Frapalymo2013-5 – nachgeholt

Vor dem Schlafengehen

Heut morgen, weißt Du noch,
beim Frühstück sahst Du
den Himmel vorm Fenster,
Du schautest ihm zu.

Ich war in Gedanken,
plante Stunden voraus,
bis Deine klugen Worte
holten mich da heraus.

Schau, Mama, der Himmel
hat Streifen in Grau
und Rosa und Orange –
wie schön ist das, schau.

Jetzt endet der Tag hier
war bunter dank Dir.
Der Himmel ist schwarz nun
und müde sind wir.

Lass uns schlafen und träumen
vom leuchtenden Zelt
und für morgen freun wir uns
auf eine neu gestreifte Welt.

 

Das ist ein Nachtrag zum Frapalymo-Impuls für den 5. November. Der hieß: „in die nacht heinein: schreibt ein gutenacht- oder einschlafgedicht“. Über diesen Impuls habe ich mich gefreut, habe ich doch hier und hier schon einmal ein Abend- oder Nachtgedicht geschrieben, doch dann wollte sich einfach keine Idee einstellen. Jetzt war sie da. An den Reimen ließe sich noch feilen, doch das ist in Frapalymo-Tagen nicht vorgesehen.

nach

Schreibende, Schreibinspirierte und -inspirierende, Schreibanleitende, Schreibberatende, schreibt!