Der Bodensee schreibt besser

Heute in zwei Wochen ist es so weit: 16 + X Schreibberaterinnen, -trainer, -lehrer und -werkstättenleiterinnen treffen sich und tauschen sich über ihre Arbeit und wie sie sie noch besser machen können aus. Karin Schwind und ich freuen uns sehr auf die erste Tagung des Internationalen Bodensee-Arbeitskreises für Schreibtraining und Schreibberatung am 25.11. in Konstanz.

Unsere eigenen Ideen ergeben zusammen mit all den Wünschen und Anregungen, die die TeilnehmerInnen uns mitgeteilt haben, ein buntes Programm. Wir haben vor, uns auf verschiedenen Ebenen kennenzulernen, damit wir wissen, mit wem wir uns vernetzen, uns fachlich auszutauschen und gemeinsame Aktivitäten miteinander zu planen. Und wir sind jetzt schon sicher, dass dieses Treffen der Anfang von fruchtbarer Zusammenarbeit sein wird.

Wer nun neugierig geworden ist und auch andere Menschen beim Schreiben anleitet und unterstützt, kann sich noch immer bei mir melden – auch kurzfristig finden wir noch ein Plätzchen für engagierte KollegInnen.

schreibschrift – der Blog zur Schreibpädagogik

Seit über drei Jahren bloggt Christof in schreibschrift. Sein „versuch, das web 2.0 für die schreibpädagogik nutzbar zu machen“ (so in der Beschreibung des Blogs) ist vollauf gelungen. Schreibende und an Selbstreflexion Interessierte finden Fragebögen zur Selbstbefragung, Anregungen für Listen aller Art und unendlich viele Schreibideen. AnleiterInnen von Schreibgruppen, Schreibberaterinnen, Schreibpädagogen finden zusätzlich eine Fülle von fundierten Gedanken zu ihrer Arbeit. Die sind meistens aufgeteilt in drei posts: Kreatives Schreiben und Thema, biografisches Schreiben und Thema, Schreibpädagogik und Thema. Dazu kommen Buchempfehlungen, Surftipps, Wortklaubereien und vieles mehr.
Die Fülle an Material hat mittlerweile Ausmaße eines mittleren Ozeans angenommen. Damit man trotzdem findet, was man sucht, bündelt Christof immer wieder die Beiträge und verlinkt sie. Doch am besten den Blog regelmäßig verfolgen und sich davon inspirieren lassen!
Ob ihm irgendwann einmal die Ideen ausgehen werden?
Wer den Blog kennt, der hat auf jeden Fall nie mehr eine Ausrede, dass er nichts zu schreiben weiß. Auf die Frage der aktuellsten Liste: „aktuelle momente, in denen sie die qual der wahl haben?“ kann ich da nur antworten: Zu welcher der 310 Schreibideen schreibe ich nur zuerst?
Danke, Christof!

Einladung zum Internationalen Bodensee-Arbeitskreis für Schreibtraining und beratung

Nun wird es konkret: Der gemeinsam von Karin Schwind und mir erdachte und initiierte Arbeitskreis wird sich am Freitag, den 25. November, von 10:00 – 17:00 Uhr in Konstanz treffen. Wir wollen uns mit anderen Schreibtrainern, -beratern, -pädagogen vernetzen, austauschen und gemeinsame Projekte initiieren. Damit wir nicht nur unser eigenes Interesse treffen, sondern auch das der anderen AK-Mitglieder, haben wir zusammen mit einem Anmeldeschein auch eine kleine Umfrage verschickt. Die Antworten, die wir hier erhalten, werden die Grundlage für das Programm bilden, das wir uns für das Treffen vornehmen. Und es soll nicht bei diesem einen Treffen bleiben, sondern ein reger und anregender fachlicher Austausch etabliert werden.
Wir haben versucht, alle Personen ausfindig zu machen und zu erreichen, die möglicherweise an so einem Arbeitskreis Interesse haben. Da uns dies sicherlich nicht gelungen ist, gilt weiterhin: Wer sich zum Großraum Bodensee zugehörig fühlt und andere Menschen bei kreativem, beruflichem, wissenschaftlichem, biografischem Schreiben unterstützt, also berät, anleitet, trainiert, darf sich angesprochen fühlen. Nähere Informationen verschicke ich gerne per Mail auf Anfrage.