Frapalymo2013-9

Nur weil ich Vogel bin
sind Eure Schnäbel nicht kleiner
Eure Hirne nicht größer

Nur weil ihr Mensch seid
sind meine Ideen nicht weniger
Meine Höhenflüge nicht mehr.

 

Und ein Elfchen, entstanden im Café

Lass
Krümel fallen
und Kekse regnen
Mein Schnabel ist groß
genug.

 

Ein auf eine ganz andere Art spannender Impuls von Sophie: „schlagt ein buch eurer wahl auf, schaut auf seite 36 und nehmt daraus den ersten vollständigen satz als impuls“. Ich wusste erst gar nicht, welches Buch ich nehmen soll, ein Sachbuch oder einen Roman, etwas mit poetischer Sprache oder lieber etwas nüchternes – Theoretisch ließe sich dieser Impuls jeden Tag aufs Neue wiederholen. Jetzt bin ich aber gespannt, welche Gedichte zu welchen Sätzen aus welchen Büchern andere geschrieben haben.

Erraten, woraus meine Textfragmente entstanden? Es war der Satz: „Er rückte an der großen Brille auf seinem Schnabel und blickte die Umstehenden herausfordernd an“ aus „Die unendliche Geschichte“ (klar, von Michael Ende und auf Seite 36).

nach

Schreibende, Schreibinspirierte und -inspirierende, Schreibanleitende, Schreibberatende, schreibt!

Ein Gedanke zu „Frapalymo2013-9

  1. Stefanie

    Das erste gefällt mir, weil ich es mehrfach lesen konnte, um es zu verstehen. Mir gefällt der Perspektivwechsel und das Spiel damit.

    Und das andere erinnert mich an einen wunderschönen Morgen mit Dir 🙂

Kommentare sind geschlossen.