Googolplexplex – ich bin perplex

Beim Abendessensgespräch die große Verwirrung: Mein Sohn erzählt mir unverständliches von vielen Nullen, großen Zahlen, Googol und Googolplex. Hat er sich das ausgedacht oder lernen die Kinder heutzutage so etwas in der Grundschule?
Das alte Lexikon versagt, doch Google – die Ansammlung der unendlich vielen Nullen? – hilft hier ganz schnell weiter: Ein Mathematiker wollte sich in den 30er Jahren eine unvorstellbar große Zahl ausdenken und fragte seinen neunjährigen (!) Neffen, wie er eine so große Zahl nennen würde. Das Googol war geboren, es ist zehn hoch hundert oder eine 1 mit hundert Nullen.
Da der Größenwahn keine Grenzen kennt, wurde später Googolplex (10 hoch 10 hoch 100 oder 10 hoch Googol) und Googolplexplex (10 hoch Googolplex) erfunden. Und dies lässt sich beliebig fortsetzen. Brauchen tut diese Zahlen keiner, faszinierend sind sie schon.
Für Kindergartenkinder ist es ganz einfach: eine riesige Zahl =  unendlich = Gotteszahl. Je nachdem ob es um Gummibärchen oder Minuten, die man schlafen will, geht, sind dies fünf oder zwanzig oder vielleicht auch Tausend.

Gotteszahl oder Googolplexplexplex? Egal. Mein Sohn würde gerne auch eine ganz große Zahl erfinden. Welchen Namen würden Sie ihr geben? Ich bin gespannt.

nach

Schreibende, Schreibinspirierte und -inspirierende, Schreibanleitende, Schreibberatende, schreibt!