Stürmisches Schreiben

Heute Nachmittag wollte ich mit einer Gruppe Studierender kreativ „auf der Gass“ schreiben. Mit Feuchtigkeit hatte ich gerechnet und Bleistifte empfohlen, verschiedene warme Orte für eisige Temperaturen auf der Strecke vorgesehen. Alles war bereit, bis genau fünfzehn Minuten vor Schreibbeginn ein wilder Sturm losbrach, gleichzeitig flossen Bäche vom Himmel. Einige Regenschirme gingen kaputt.
Also musste das Programm umgestellt werden. Um uns neu zu orientieren, haben wir erst einmal Sturmtexte geschrieben. Also so etwas:

Dschumm pok pok pok
Buwummmm
tschiiiie tschiiie
Krawak krawak krak krak krak
Huijjjj
Dschwumm bum bum
knortz, knortz
Scheiße

Schreiben auf der Gass ist ein störanfälliges Vorhaben. Es könnte, denke ich, dennoch sehr inspirierend sein. Wir probieren es an einem anderen Tag.

nach

Schreibende, Schreibinspirierte und -inspirierende, Schreibanleitende, Schreibberatende, schreibt!