Mai-Frapalymo2014-25

Jeden Tag
schreibe Ich
ein Gedicht
Vielleicht
auch nicht.

 

„der schluss ist gleich: vielleicht auch nicht “ – die letzte strophe aus enzensberger gedicht „windgriff“, lautete der Impuls für gestern, der so gar nichts bei mir hat klingeln lassen. Nun gut, habe ich mich eben mit der überfälligen Steuererklärung beschäftigt. Bei anderen entstanden diese Gedichte mit demselben Schluss.

Mai-Frapalymo2014-24

Memory

den Stick von Sony
MS-A256/A512/A1G
Welcher?
Upute za uporabu
ja klar
Ne …
Ne …
Ne …
Ne …
Ne …
Sony nije odgovoran za štetu
ili gubitak snimljenih podataka
MagicGate Kapacitet
Warranty 5 Years
Gemerkt.

 

„Verdichtet eine Bedienungsanleitung“ rief Sophie uns letzte Woche zu und spontan habe ich mir jetzt einen Memory Stick vorgenommen. Leider sind nicht alle Gebrauchsanleitungen gut verständlich für mich. Anleitungen für andere Dinge findet Ihr hier.

Mai-Frapalymo2014-23

19. November 2012, 6:37 Uhr
(oder irgendein anderer Morgen)

Einmal noch umdrehen
die Decke zwischen Armen
und Beinen, einatmen

Fetzen von Ringelblumen (orange)
Klatschmohn (rot), Passionsblumen (blau)
und Tagetes (im Wind sich wiegend)

In den Himmel blinzeln, den
Geschmack ligurischer Nudeln
(Bohnen, Zitrone, etwas Knoblauch)
auf den Lippen mit einem Glas

Rosato (aus Ciliegiolo und Sangiovese)
und seinen Kuss, bevor

 

Mein Gedicht zum Impuls „hinter den lidern noch das Sommerhaus und Nuancen vom richtigen Wind“, einem Tweet von @himbeerbrise, der auch diese Gedichte anregte.

Mai-Frapalymo2014-21

es war einmal
vergeben und vergessen
ach wie war es schön

„wie reden sie über verlorene freunde?“ fragt Max Frisch und damit Sophie. Ich lese gespannt diese Antworten.